Web

 

HP liebäugelt mit Scient

29.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP), das seine geplante Akquisition der Beratungssparte von PricewaterhouseCoopers im November 2000 absagte (Computerwoche online berichtete), scheint seine Fühler nun nach der Consulting-Company Scient auszustrecken. Der IT-Konzern, der erst vor kurzem unter der Leitung von Ann Livermore die neue Einheit HP Services ins Leben gerufen hat, sucht nach Möglichkeiten, sein Beratungspersonal aufzustocken. Ein HP-Sprecher bestätigte, dass man Scient näher unter die Lupe genommen habe. Die finanziell arg gebeutelte US-Company sucht bereits seit längerem nach einem Käufer. Unbestätigten Angaben zufolge soll in Kürze eine entsprechende Ankündigung von Scient veröffentlicht werden.