Pakete aus Hardware, Software und Services

HP hilft Unix-9.x-Usern beim Jahr-2000-Problem

14.08.1998

Mit dem "HP-9000-Programm" beteiligt sich HP an dem allgemeinen Trend, Pakete für das Testen auf Jahr-2000-Fähigkeit zu entwickeln. Das Programm wendet sich an HP-9000-Benutzer, die noch HP-UX 9.04 oder eine frühere Version des Betriebssystems Unix verwenden. Zu den Testwerkzeugen gehören sowohl Software und Hardware als auch Service-Angebote wie Beratung oder Training. Sogar ein kostenloses Upgrade auf HP-UX 10.20 läßt die Firma springen. Außerdem verleiht HP Testequipment für zwölf Monate.

Damit hat die Company eine frühere Entscheidung, den Support für HP-UX 9.x bis Ende dieses Jahres einzustellen, rückgängig gemacht. Mindestens noch für das nächste Jahr will HP entsprechenden Support anbieten. Auf Wunsch einiger Kunden hilft das Unternehmen nun, die Software Jahr-2000-fähig zu machen. Für Kunden, die auch ihre Hardware upgraden wollen, bietet HP Leasingoptionen und Finanzierungspläne, die bis um die Hälfte billiger sein sollen als normal.