HP: Gewinnplus von 41 Prozent

25.02.1994

BOEBLINGEN (CW) - Hewlett-Packard (HP) kann im ersten Quartal des Geschaeftsjahres 1994, das am 31. Januar endete, an die Erfolge von 1993 anknuepfen. Der Umsatz stieg gegenueber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um knapp 24 Prozent auf 5,7 Milliarden Dollar. Mehr als die Haelfte der Einnahmen, naemlich 3,1 Milliarden Dollar, stammen dabei aus dem internationalen Geschaeft ausserhalb der USA. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wuchs der Nettogewinn um 41 Prozent auf 368 Millionen Dollar oder 1,42 Dollar pro Aktie. Berichtet die Hewlett-Packard Company von einem sehr guten Ordereingang im Computerbereich, verkleinerte sich die Nachfrage nach den medizinischen Produkten um zwoelf Prozent. Im vergangenen Geschaeftsjahr erwirtschaftete das US-Unternehmen rund 77 Prozent des Umsatzes von 20,3 Milliarden Dollar mit DV-Produkten.