Web

 

HP ergattert Outsourcing-Deal von EADS

03.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP) hat einen rund 100 Millionen Euro schweren Deal an Land gezogen, in dessen Rahmen der IT-Konzern den Betrieb und die Wartung der Computersysteme für die European Aeronautic Defense & Space Co. (EADS) übernimmt. Zudem werden rund 110 IT-Fachkräfte von EADS künftig auf HPs Gehaltsliste stehen. Der abgeschlossene Vertrag besitzt eine Laufzeit von fünf Jahren. Erst vor kurzem konnte HP - im Vergleich zu IBM und EDS ein Newcomer auf dem Outsourcing-Gebiet - auch einen ähnlichen Auftrag von Nokia ergattern. Der IT-Konzern hofft, sich mit diesen Verträgen im IT-Auslagerungsgeschäft besser zu etablieren. (ka)