"HP Deskwriter" für Macintosh-Anwender

14.07.1989

SAN DIEGO (IDG) - Einen auf die Bedürfnisse von Macintosh-Anwendern zugeschnittenen Tintenstrahldrucker hat Hewlett-Packard (HP) in den USA vorgestellt.

Der Printer, eine Spezialversion des "HP-Deskwriter", der in den USA rund 1200 Dollar kostet, kann mit dem Macintosh Plus, SE und mit der Mac-II-Familie eingesetzt werden. Nach HP-Angaben arbeitet der Deskwriter mit allen gängigen Mac-Programmen wie MS-Word, Excel, Works, Powerpoint, Macdraw und Pagemaker.

Zur Standardausstattung des Druckers gehören "Font-Scaling", das es dem Anwender erlaubt Schriftgrößen stufenlos bis 250 Punkt zu vergrößern, und eine große Auswahl an Schriftgrößen .

In Deutschland ist der Deskwriter für Mac-Anwender ab sofort lieferbar, der Preis liegt bei rund 3000 Mark.