HP-Computer rechnen schneller

25.09.1987

BAD HOMBURG (pi) - Einen Gleitkomma-Beschleuniger für die Rechner HP 9000 Modell 330 und 350 bietet Hewlett-Packard neuerdings an. Außerdem liefert das Unternehmen den 350 jetzt mit einem Fehlerkorrekturmechanismus im Arbeitsspeicher aus.

Im Benchmark-Test mit Linpack-Operationen erhöht die Fließkommaeinheit die Rechenleistung der damit bestückten Modelle nach Angaben von Hewlett-Packard von 97 beziehungsweise 123 Kiloflops auf 236 und 390 Kiloflops und damit fast auf den dreifachen Wert. Die Einheiten werden beim Modell 330 in einen CPU-Steckplatz eingebracht; beim Modell 350 werden sie direkt, mit dem Systembus verbunden.

Der neue ECC-Speicher korrigiert l-Bit-Fehler und erkennt 2-Bit-Fehler. Diese werden dann dem Betriebssystem und damit dem Anwender gemeldet.

Wie aus dem Unternehmen weiter verlautet, ist das Entwicklungssystem Smalltalk-80 jetzt auf den Rechnern der Modellfamilie HP 9000 verfügbar. Dies geht aus einem Abkommen hervor, das HP mit der Xerox-Tochter ParcPlace abgeschlossen hat. ParcPlace besitzt die Vermarktungsrechte für Smalltalk-80.