Web

 

HP bringt Business-Desktop für 830 Euro

28.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP) hat den Desktop-Rechner "HP Compaq Business Desktop d330" vorgestellt. Das Gerät basiert auf dem neuen Intel-Chipsatz "865g" mit 800-Megahertz-FSB (Front Side Bus) und Pentium-4-CPUs mit Hyperthreading-Technik (Computerwoche online berichtete). Der für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen gedachte PC bietet außerdem eine 1-Gigabit-Ethernet-Anbindung, sechs USB-Ports und die Möglichkeit, den Hauptspeicher mit bis zu vier Gigabyte Dual DDR-RAM (Double Data Rate Random Access Memory) zu erweitern. Für die grafische Darstellung sorgt der Intel-Chip "Extreme Graphics II", der 256-Bit-2D- und 32-Bit-3D-Funktionen bietet.

Der d330 ist als Desktop-PC ab 830 Euro und im Microtower-Gehäuse ab 860 Euro zu haben. (lex)