Horst Teschke wird Europa-Chef

16.01.2004

MÜNCHEN (CW) - Horst Teschke, seit Juni 2002 Geschäftsführer der deutschen Niederlassung des IT-Dienstleisters Steria, wurde zum Chief Executive Officer (CEO) Central Europe befördert. Damit übernimmt der 54-jährige Manager zusätzlich die Verantwortung für die Ländergesellschaften in der Schweiz, in Belgien und Luxemburg. In dieser Position berichtet der promovierte Mathematiker direkt nach Paris an Francois Enaud, President und CEO von Steria. Vor seinem Einstieg bei Steria, der das europaweite Servicegeschäft der Bull-Gruppe gekauft hatte, arbeitete Teschke für IT-Dienstleister beziehungsweise IT-Beratungen: zunächst als Vorstandsmitglied der Schumann AG und nach deren Verkauf an die Systor AG als Geschäftsführer Financial Solutions. (tc)