Web

 

Hitachi macht Notebook-Festplatten Beine

15.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hitachi hat die Notebook-Festplatte "Travelstar 7K60" vorgestellt. Sie bietet 60 Gigabyte Speicherplatz und dreht sich mit 7200 mal pro Minute (U/min). Im Vergleich zu den bislang bei 2,5-Zoll-Laufwerken üblichen 5400 U/min sollen sich daraus um 15 Prozent höhere Datentransferraten ergeben. Die durchschnittliche Zugriffszeit auf Daten soll um 20 Prozent geringer sein.

Den Performance-Gewinn erreicht Hitachi mit einer unter der Bezeichnung "Femto" entwickelten Slider-Technologie. Der Slider hält am Ende der Mechanik die Lese- und Schreibköpfe, und funktioniert ähnlich wie bei einem Plattenspieler das Ende eines Tonarms, das die Nadel hält. Der Slider der 7K60 wiegt laut Hersteller aufgrund einer Größenreduktion um rund ein Drittel 60 Prozent weniger als der vergleichbarer Speichermedien. Dadurch können die Köpfe ohne höheren Energieaufwand schneller über die Platte bewegt werden. Bislang eigneten sich 7200-U/min-Platten nicht für den Einsatz in Notebooks, da sie zu viel Strom verbrauchten.

Hitachi produziert das Laufwerk ab Ende Mai, IBM will ab Sommer 2003 Notebooks mit der Travelstar 7K60 anbieten. (lex)