Web

 

Hitachi kann Gewinn fast verachtfachen

29.10.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Elektronikkonzern Hitachi konnte seinen gruppenweiten Nettoprofit im ersten Fiskalhalbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu verachtfachen und profitierte dabei nach weltweit solider Nachfrage nach digitalen Heimprodukten. Der Gewinn für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres betrug 41,16 Milliarden Yen (umgerechnet 387,3 Millionen Dollar) nach 5,38 Milliarden Yen im Vorjahreshalbjahr. Den Halbjahresumsatz konnte das Unternehmen im Jahresvergleich von 4,04 Billionen Yen um 7,2 Prozent auf 4,33 Billionen Yen steigern.

Das Geschäft mit Computerchips und anderen Bauteilen für digitale Produkte, darunter auch Fernseher mit Plasma-Bildschirm, sei erfreulich verlaufen, erklärte Hitachi. Auch die Festplattensparte sei in die Gewinnzone zurückgekehrt. Für das Gesamtjahr ließ die in Tokio ansässige Firma ihre Gewinnprognose unverändert bei 100 Milliarden Yen, erhöhte aber ihr Umsatzziel von 8,8 auf 8,9 Billionen Yen. (tc)