Web

 

Hitachi einigt sich mit Rambus

23.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Rambus, Entwickler der gleichnamigen Speicherarchitektur, hat alle anhängigen Rechtsstreitigkeiten (Computerwoche.de berichtete) mit dem japanischen Konkurrenten Hitachi beigelegt. Die Japaner mussten wohl oder übel einwilligen, die Technik von Rambus in Lizenz zu nehmen. Im Zuge der Einigung zahlt Hitachi eine Entschädigung an die kalifornische Company; über die finanziellen Details wurde indes Stillschweigen vereinbart. Das Urteil dürfte sich auch auf weitere, ähnlich gelagerte Verfahren auswirken. "Das Patent von Rambus ist ausgesprochen stark", erläutert Analyst Peter Wolff von ING Barings. "Die anderen Unternehmen werden sich vermutlich in ähnlicher Weise einigen."