Hirsch eröffnet GDD-Tagung

19.10.1977

BONN/DÜSSELDORF (ee) - Der Nordrhein-Westfälische Innenminister Dr. Burghard Hirsch wird die erste Datenschutz-Fachtagung der Bonner Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherung e. V. (GDD) am 22. November 1977 mit einem Festvortrag zum Thema Aufsichtsbehörde - Staat - Wirtschaft eröffnen. Die Fachtagung der GDD steht unter dem zentralen Thema "Datenschutz - Pflichten der Wirtschaft". In sechs Arbeitskreisen werden die Teilnehmer der GDD-Fachtagung, die in der Kölner Messe durchgeführt werden wird und zwei Tage dauert, über den Umgang mit Aufsichtsbehörden, grenzüberschreitenden Datenverkehr, spezifische Probleme des Datenschutzes bei mittleren Unternehmen, sichere Systeme, Haftungsfragen u. a. aktuelle Probleme informiert.

Den Abschluß bildet eine Podiumsdiskussion, bei der die vier im Bundestag vertretenen Parteien neben Arbeitgebervertretern und Wissenschaftlern über die Konsequenzen und Zukunftsaspekte des Datenschutzgesetzes für die Betriebe diskutieren werden.