Web

 

Heyde will Insolvenz beantragen

08.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Bad Nauheimer Heyde AG hat bekannt gegeben, noch am heutigen Montag beim zuständigen Amtsgericht Friedberg die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu beantragen. Die Gläubigerbanken, die zunächst ihre Unterstützung für die nächste Restrukturierungsphase des gebeutelten Unternehmens zugesagt haben sollen, haben dem Softwarekonzern zufolge jedoch bislang keine notwendige Finanzierung zur Verfügung gestellt. Das führe zur Zahlungsunfähigkeit, teilte Heyde in einer Ad-hoc-Meldung mit. Das weitere Vorgehen soll mit dem vorläufigen Insolvenzverwaltern abgestimmt werden. (ka)