Web

 

Hewlett-Packard-Geschäftsführerin ist "Managerin des Jahres"

23.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Geschäftsführerin der Hewlett-Packard (HP) GmbH, Regine Stachelhaus, ist von der Gütersloher Mestemacher-Gruppe zur "Managerin des Jahres 2005" gewählt worden. Die 50-Jährige, die in Deutschland das Geschäftsfeld Drucken und Bildbearbeitung von HP leitet, nahm am heutigen Freitag in Berlin die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung der Großbäckerei für Vollkornbrote entgegen. Sie sei erfolgreich als Geschäftsführerin, beharrliche Förderin der Chancengleichheit, Mutter und Ehefrau und damit Vorbild für das gesamte Top-Management, begründete Mestemacher-Mitgesellschafterin Ulrike Detmers die Auszeichnung.

Die hauptberufliche Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Bielefeld stellte bei der Übergabe des Preises heraus, dass Stachelhaus eine beachtliche Erfolgsbilanz aufweise. Unter ihrer Führung erwirtschafte die HP-Sparte "Imaging and Printing Group" rund ein Drittel des Gesamtumsatzes in Deutschland. Außerdem habe die Top-Managerin HP's Consumergeschäft in Deutschland sehr erfolgreich gestaltet und zu einer festen Umsatzgröße des Unternehmens geführt. Ausdauernd, sachlich und charmant arbeite Frau Stachelhaus daran, HP zum besten Arbeitgeber für Frauen zu entwickeln. "In der Informationstechnologie sind Frauen noch unterrepräsentiert und das will Regine Stachelhaus ändern", erklärte Detmers. (mb)