Helpdesk hilft sich selbst

20.12.1996

MÜNCHEN (pi) - Durchschnittlich 4500 Anrufe im Monat nehmen die 120 Supportmitarbeiter der ABB Informatik GmbH, Mannheim, entgegen. ABB Informatik zeichnet innerhalb des schweizerisch-schwedischen Mischkonzerns Asea Brown Bovery für Implementierung und Betrieb von IT-Systemen verantwortlich - also auch für Second-Level-Support und Vor-Ort-Service. Um eine Kundenunterstützung von diesem Ausmaß flexibel handhaben zu können, haben die Mannheimer jetzt ihr selbstentwickeltes Softwaresystem durch die Helpdesk-Lösung "Clear Support" der Münchner Clarify GmbH ersetzt.