Web

 

Hacker umschiffen Apples Musik-DRM

21.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Drei Programmierer, unter ihnen der als "DVD Jon" bekannt gewordene Norweger Jon Lech Johansen, haben die Software "Pymusique" geschrieben. Diese läuft unter Linux und (dank Johansen) inzwischen auch unter Windows. Sie erlaubt den Zugriff auf Apples iTunes Music Store und das Einkaufen von Musik - mit normalem Nutzerkonto und zum normalen Preis. Allerdings, und hier liegt die Crux, wird diese dann ohne Apples digitales Rechte-Management (DRM) "Fairplay" gespeichert, sondern im ungeschützten AAC-Format.

Auch wenn die Autoren verschiedenen Blog-Postings zufolge offenbar glauben, Pymusique sei legal, dürfte Apple dies kaum ohne weiteres hinnehmen. Beispielsweise verbieten die Geschäftsbedingungen von iTunes explizit, mit anderer Software als der von Apple bereitgestellten auf den Service zuzugreifen (für Linux bietet Apple seine Jukebox-Software bis dato nicht an). (tc)