Web

 

Hacker haben Kreditkartennummer von Bill Gates geklaut

27.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zwei 18-jährige Computerhacker sind am Freitag in Wales bei einem gemeinsamen Einsatz von FBI und walisischer Polizei festgenommen worden. Den beiden Jugendlichen wird vorgeworfen, Kreditkarteninformationen von mehr als 26 000 Kundenkonten von E-Commerce-Websites gestohlen und im Internet veröffentlicht zu haben. Unter den entwendeten Daten soll sich nach Zeitungsberichten auch eine Kreditkartennummer von Microsoft-Gründer Bill Gates, dem reichsten Mann der Welt, befunden haben. Der durch die virtuellen Einbrüche verursachte Schaden in neun kommerziellen Websites aus den USA, Kanada, Japan, Thailand und Großbritannien wird vom FBI auf drei Millionen Dollar geschätzt.