Web

 

Hacker entdecken Sicherheitslücke in IBM-Software

09.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zwei Hacker haben ein Programm veröffentlicht, das die Passwortverschlüsselung von Servern, die auf älteren Versionen von IBMs E-Commere-Software basieren, außer Kraft setzt. Dadurch könnten sich arglistige Benutzer problemlos Zugang zu registrierten Kundenkonten auf Hunderten von Websites verschaffen. Betroffen davon sind Seiten, denen die IBM-Software "Net.Commerce 3.2" und "Websphere Commerce Suite 4.1" zugrunde liegt. Da das Programm alles andere als legal ist, hat das Duo die Benutzer aufgerufen, es nicht für gesetzeswidrige Zwecke zu verwenden.