Jede Hardware Entscheidung ist auch eine Sicherheitsentscheidung.

Cyberkriminalität

Hacker-Attacken kommen von überall

03.05.2018
Cyberkriminalität kennt viele Formen. Unternehmen müssen ihre Abwehrstrategie immer wieder überarbeiten. Die häufigsten Ziele von Angriffen sind Kundendatenbanken, Cloud-Dienste, Smartphones, Tablets und Netzwerke. So können Sie sich schützen.
Wir zeigen Ihnen die beliebtesten Angriffsziele von Cyberkriminellen im Unternehmensumfeld - und wie Sie sich vor Kompromittierung schützen können.
Wir zeigen Ihnen die beliebtesten Angriffsziele von Cyberkriminellen im Unternehmensumfeld - und wie Sie sich vor Kompromittierung schützen können.
Foto: F8 studio - shutterstock.com

Angriffsziel Kundendatenbanken

Noch immer denken viele Unternehmen, vorwiegend Finanzdaten seien das Hauptziel von Hackern. Weit gefehlt: Auch Informationen wie Namen und E-Mail-Adressen können zum Identitätsdiebstahl, zum Versenden von Spam oder zum Hacken anderer Konten genutzt werden.

So schützen Sie die Daten:

  • Nutzen Sie für Unternehmen entwickelte Sicherheitssoftware, die Ihnen Netzwerk-, E-Mail- und Endpunktschutz bietet.

  • Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Sicherheitssoftware.

  • Laden Sie Software-Updates für Ihre Systemprogramme herunter.

Angriffsziel Cloud-Dienste

In der Regel sind Daten, die in der Cloud gespeichert werden, sicherer als auf eigenen Servern. Kommt es zu Sicherheitsverletzungen, so meist im Zusammenhang mit Schwachstellen bei Zugriffsrechten oder Kennwörtern. Eine sichere Cloud ist auf eine robuste interne Sicherheitskoordination angewiesen.

So schützen Sie Informationen in der Cloud:

  • Verschlüsseln Sie Ihre wichtigsten Informationen mithilfe von Programmen wie Smartcrypt von PKWAR.

  • Erstellen Sie ein starkes Kennwort für Ihr Cloud-Konto. Legen Sie genau fest, wer auf das Konto zugreifen kann und welche Rechte diese Person hat.

  • Fordern Sie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, um Änderungen an den Cloud-Daten vorzunehmen.

Angriffsziel: Smartphones und Tablets von Mitarbeitern

Immer mehr Mitarbeiter nutzen auch persönliche Endgeräte für berufliche Zwecke - ein willkommenes Ziel für Hacker. Gefahr droht besonders dann, wenn ein Gerät verloren geht.

So sichern Sie die Geräte Ihrer Mitarbeiter:

  • Installieren Sie ein Softwareprogramm zur Bedrohungserkennung.

  • Fordern Sie Ihre Mitarbeiter auf, die Remote-Wipe-Funktion ihrer Geräte zu aktivieren.

  • Weisen Sie Ihre Mitarbeiter an, die Verschlüsselung ihrer Smartphones zu aktivieren.

Angriffsziel: Netzwerk

Eine beliebte Angriffsvariante von Hackern sind DDoD-Attacken, mit welchen das ganze Netzwerk unter der Last von Junk-Traffic lahmgelegt wird.

So schützen Sie Ihr Netzwerk:

  • Setzen Sie Systeme ein, die den ein- und ausgehenden Verkehr in Ihrem Netzwerk überwachen.

  • Filtern Sie den gesamten Datenverkehr.

  • Sorgen Sie dafür, dass alle Router, Schalter und sonstigen Netzwerkgeräte dieselbe Software- und Funktionsgrundlage haben und installieren Sie immer die neuesten Software-Updates.

  • Investieren Sie in Hardware mit eingebauten Sicherheitslösungen.

Weitere Angriffsziele

Um einen umfassenden Schutz zu bieten, benötigen Sie eine Sicherheitsstrategie, die über die genannten Themen hinaus auch das menschliche Fehlverhalten, den Passwortgebrauch oder Ransomware berücksichtigt sowie künftige Entwicklungen in Ihrem Unternehmen, wie beispielsweise das Internet der Dinge.

Whitepaper?

Einen Überblick über das Thema Cybersicherheit und Unternehmen erhalten Sie in diesem Whitepaper.

Direkt zum Whitepaper