Gute Bewerber kommen nicht von allein

30.01.2008
Von 
Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.

Hays sucht Profis für Embedded Systems

Frank Schabel, Hays: Wenn nichts passiert, verwalten wir den Informatikermangel auf hohem Niveau.
Frank Schabel, Hays: Wenn nichts passiert, verwalten wir den Informatikermangel auf hohem Niveau.

Hays betreut weit über 3000 Freiberufler in Projekten, wie Kommunikations- und Marketing-Chef Frank Schabel, versichert. Die Kunden, die aus allen Branchen kommen - von Pharma über Finanzdienstleistung bis hin zu Automotive -verlangen in erster Linie IT-Experten mit SAP- und Java-Kenntnissen. Vor allem der Maschinenbau und die Automobilindustrie suchen für Embedded Systems nach Mitarbeitern, die an der Schnittstelle von IT und Engineering arbeiteten. Hays bevorzugt ausgebildete Wirtschaftsinformatiker und Informatiker. Das Unternehmen geht mittlerweile verstärkt an Hochschulen, auch im Auftrag von anderen Unternehmen, um die Hightech-Profis direkt nach Ende ihres Studiums zu akquirieren.

Schabel ist überzeugt, dass das Thema Hochschul-Marketing in den nächsten Jahren an Bedeutung gewinnen wird. Die Arbeitgeber müssten so früh wie möglich an Hochschulen präsent sein, um sich bei den Studenten bekannt zu machen und konsequent ein gutes Image aufzubauen. Er forderte die Wirtschaft auf, sich ein Beispiel an Firmen zu nehmen, die Quereinsteigern eine Chance geben und junge Leute für IT begeistern, selbst wenn sie nicht Informatik studieren. Ansonsten werde man den Fachkräftemangel auf einem hohen Niveau weiterverwalten - ohne Aussicht, genug Mitarbeiter zu finden.