E-Net verbindet Business-Partner

Günstiger EDI-Ersatz für den Formularaustausch

24.09.1999
MÜNCHEN (CW) - "E-Net" heißt eine neue Lösung der Mosaic Software AG, Meckenheim. Mit dem Tool läßt sich nach Angaben der Firma eine betriebswirtschaftliche Standardsoftware wie R/3 von SAP an das Internet anbinden, um dokumentenbasierte Geschäftsprozesse via E-Mail abzuwickeln.

War der elektronische Datenaustausch im EDI-Format (EDI = Electronic Data Interchange) wegen der hohen Gateway-Kosten bislang vornehmlich großen Unternehmen vorbehalten, soll nun auch der Mittelstand in den Genuß der automatisierten Prozeßkette kommen. Schlüssel zum Erfolg ist laut Mosaic die neue Software E-Net, für deren Einsatz lediglich ein normaler Windows-PC mit Internet-Anschluß benötigt wird. Das Tool verpackt verschiedene Dateiformate, beispielsweise SAP Idoc oder XML (Extensible Markup Language), in einem elektronischen Umschlag und versendet die Informationen als E-Mail-Anhang.

Der Empfänger, so Mosaic, erhält die Originalansicht des Formulars und kann dieses editieren. Dabei legt der Sender vorher fest, welche Felder der Adressat verändern darf. Beispielsweise kann ein Lieferant bei einer Angebotsanfrage die Preisfelder selbst ausfüllen, während die Bestellmengen fixiert sind. Mit einem speziellen Modul lassen sich die Daten auch in ein Inhouse-System übernehmen. Ist der Vorgang abgeschlossen, sendet der Empfänger das Formular per elektronischer Post wieder an seinen Ausgangspunkt zurück, wo es konvertiert wird.

Da E-Net für den Datenaustausch Original-Layouts verwendet, bewegen sich die Anwender in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung. Die Bearbeitung von Dokumenten erfolgt offline, was nach Angaben des Herstellers bei Web-EDI-Lösungen sonst nicht der Fall ist. E-Net setzt auf den EDI-Lösungen von Mosaic auf und ist voraussichtlich im vierten Quartal erhältlich.