Web

 

Groove 1.3 kann gut mit Windows XP

31.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Groove Networks, die neue Firma von Notes-Erfinder Ray Ozzie, hat die neue Version 1.3 ihrer Peer-to-Peer-Software angekündigt. Diese wurde besonders auf die Interoperabilität mit Produkten aus dem Hause Microsoft hin optimiert und unterstützt explizit unter anderem die Kommunikation über den Windows Messenger aus Windows XP sowie das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten in Word aus Office XP.

Mit Dell vermeldet Groove darüber hinaus einen zweiten echten Großkunden. Wie zuvor schon der Pharmakonzern GlaxoSmithKline erwirbt der texanische Direktanbieter auf einen Schlag 10.000 Lizenzen der Groove-Software. Groove 1.3 soll binnen Monatsfrist für Unternehmenskunden erhältlich sein und kostet 49 Dollar pro Arbeitsplatz. Wer sich einen Eindruck von den Fähigkeiten der Anwendung verschaffen möchte, kann sich das Preview-Release 1.2 kostenlos aus dem Netz laden.