Greg Maffei hat genug von Oracle

08.11.2005

Auf der Hausmesse "Open World" hatte Oracle-Boss Lawrence Ellison verkündet, sollte er morgen tot umfallen, werde Safrah Catz seine Nachfolge als CEO des Unternehmens antreten. Für Greg Maffei (45), der als Finanzchef beim Datenbankriesen vor gerade erst vier Monaten auf Harry You folgte, war dies offenbar das Signal, sich beruflich umzuorientieren. Er verlässt das Unternehmen.