Web

 

Google X nach einem Tag wieder verschwunden

17.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am Dienstag stellte der Google-Entwickler Chikai Ohazama im firmeneigenen Weblog seine neueste Kreation "Google X" vor, tags drauf war die verlinkte Demo-Seite aber schon wieder vom Netz genommen worden. Warum, wissen wir leider nicht.

Vielleicht gemahnte Google X zu sehr an das Dock aus Apples Betriebssystem Mac OS X - es gab eine Reihe von Icons für den Zugriff auf verschiedene Google-Dienste, und jeweils das Symbol unter dem Mauszeiger wurde vergrößert. Auf der Google-X-Site stand sogar zu lesen "Roses are Red. Violets are blue. OS X rocks. Homage to you". Sprecher beider Firmen wollten die Angelegenheit nicht kommentieren. (tc)