Web

 

Google indexiert demnächst private Videos

05.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Google hat eine Video-Suchmaschine entwickelt, mit der Anwender über Schlüsselwörter nach Video-Clips recherchieren können (Computerwoche Online berichtete). Bisher präsentiert die im Betatest befindliche Funktion nur Transskripte von TV-Shows sowie Standbilder.

Das System indexierte bislang nur Inhalte ausgewählter Fernsehstationen. Das könnte sich nun ändern. Google-Mitbegründer Larry Page teilte auf einer Konferenz in den USA mit, dass Google-Nutzer künftig eigene Videos bei der besagten Suchmaschine anmelden könnten. Diese Filme ließen sich dann von den Nutzern der Suchmaschine abspielen. "Wir wissen noch nicht, was uns da erwartet, aber wir haben beschlossen, es zu probieren", so Page. Weitere Details wollte der Manager nicht preisgeben, sie sollen aber in den nächsten Tagen folgen, versprach ein Google-Sprecher.

Auch Suchmaschinenkonkurrent Yahoo testet eine Search Engine für Videos. Ob dort auch demnächst private Filme eingetragen werden dürfen, ist nicht bekannt. (fn)