Web

 

Google erweitert AdSense und WebSearch

22.06.2004

Google hat seine Programme "AdSense" und "WebSearch" erweitert und stellt sie nun auch Betreibern kleiner Websites zur Verfügung. Sie installieren eine Google Suchbox auf ihrer Seite, zu der an den eingegebenen Suchbegriffen ausgerichtete Werbung platziert wird. Den daraus generierten Anzeigenumsatz fließt zum Teil an den Website-Betreiber. Wie viel Prozent Google für sich selbst einstreicht, verrät der Suchmaschinenbetrieber jedoch nicht.

Wer an dem Programm teilnehmen will, stellt einen Antrag auf Googles AdSense-Seite. Nach dessen Genehmigung fügen Webseiten-Betreiber einen kurzen HTML-Code in ihre Homepage ein, über den die Google Suchbox eingeblendet wird. Zusätzlich zur Web-Suche lässt sich "SiteSearch" einrichten, das die Suche nach Informationen auf der jeweiligen Web-Seite ermöglicht. (lex)