Web

 

GMX unterteilt den Posteingang

11.08.2006
Die United-Internet-Tochter GMX bietet ab sofort in allen Tarifen die Möglichkeit kann, den Posteingang durch selbst angelegte Unterordner zu strukturieren.

Bis zu drei Ordnerebenen sind möglich. Das automatische Einsortieren der eingehenden E-Mails ist über Filterregeln möglich. Freemail-Kunden können bis zu zehn, Pro- und Topmail-Kunden bis zu 100 Unterordner anlegen. Die Namen dürfen Umlaute und Leerzeichen enthalten. Bei Pro- und Topmail erscheinen die Unterordner über IMAP auch in externen E-Mail-Programmen. (tc)