Web

 

GMX steigt ins Domain-Geschäft ein

05.10.2001
Für 0,29 und 0,49 Euro im Monat (Einführungspreis bis Jahresende) bietet der Münchner Messaging-Dienstleister GMX AG ab sofort fünf interne und zehn beliebige Mail-Adressen mit eigener .de-Domain an.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Messaging-Spezialist GMX AG aus München hat sein Diensteportfolio neu strukturiert. Unter anderem bietet die United-Internet-Tochter nun auch Services inklusive eigener Domain an. "GMX Maildomain" beinhaltet eine .de-Domain, 5 Postfächer (nutzbar auf fünf beliebigen GMX-Accounts) und kostet zum Einführungspreis bis Ende des Jahres 0,29 Euro pro Monat (danach 0,49 Euro). Die "GMX Maildomain Plus" umfasst zehn Mail-Adressen, die sich auf GMX- oder externen Accounts nutzen lassen sowie die Umleitung der .de-Domain auf eine beliebige vorhandene Homepage. Der Preis: Bis zum 31. Dezember 2001 0,49 Euro pro Monat, danach 0,99 Euro. Beide Maildomain-Angebote gelten nur für Mitglieder mit Wohnsitz in Deutschland.

Ferner neu: "GMX Comfort Mail" - für 0,49 Euro im Monat erhält der Nutzer hier eine komplett werbefreien Funktionsbereich. Beim "Highend"-Tarif "GMX Pro Mail" wurde das Postfach von 30 auf 50 MB vergrößert; außerdem gibt es nun zehn statt vorher fünf Mail-Adressen innerhalb eines Accounts. Weiterhin kostenlos und werbefinanziert sind "GMX Free Mail" und "Free Mail Plus" (letzterer mit Organizer und 10 MB Webspace für eine Homepage unter www.IhrName.gmxhome.de).