Web

 

Global Crossing erhält Überbrückungskredit

21.05.2004

Global Crossing hat von seinem Mehrheitseigner Singapore Technologies Telemedia einen Überbrückungskredit von bis zu 100 Millionen Dollar zur Sicherung seines Geschäftsbetriebs erhalten. Dem Glasfasernetzbetreiber droht aufgrund einer Bilanzrevision die Streichung von der US-Technikbörse Nasdaq. Global Crossing hatte erst im vergangenen Dezember mit neuen Bilanzen den Gläubigerschutz gemäß US-Konkursrecht verlassen. Bereits wenige Monate später musste das kaufmännisch auf den Bermudas ansässige Unternehmen einräumen, es aufgrund mangelnder interner Kontrollen die Kosten für den Zugang zu Drittnetzen unterschätzt. Die Ergebnisse für die Geschäftsjahr 2002 und 2003 sowie die Prognose für 2004 seien bis zum Abschluss der Revision daher nicht zu beachten. (tc)