Web

 

Glänzende Zeiten für Bannerträger

23.08.1999
Internet-Werbung verzehnfacht sich

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Ausgaben für Werbung im Internet werden in den nächsten fünf Jahren explodieren. Zu dieser Prognose gelangt das Marktforschungsunternehmen Forrester Research in einer aktuellen Studie. Demnach setzen die Web-Werber im Jahre 2004 bereits 33 Milliarden Dollar um. Ein Drittel davon werde außerhalb der USA erwirtschaftet. Der Anstieg läßt sich Forrester zufolge damit erklären, daß Gelder aus anderen Werbeträgern abgezogen und in das Internet gesteckt werden.

Die durchschnittliche Wachstumsrate für Online-Werbung in den USA betrage künftig mehr als 50 Prozent. Derzeit erwirtschaftet die Branche in den Staaten rund 2,8 Milliarden Dollar. Bis zum Jahr 2004 werden rund zehn Prozent aller Werbemittel ins Internet investiert - auf Kosten der traditionellen Kanäle. Zeitungen, Zeitschriften und der Bereich Direktmarketing verlieren in fünf Jahren rund 18 Prozent ihres Werbevolumens, so Forrester. Außerhalb der USA steigen die Ausgaben von 500 Millionen auf 10,8 Milliarden Dollar. Davon wird allein die Hälfte in Europa erwirtschaftet.