Web

 

Gerücht: Mac OS X 10.4 kommt schon im April

14.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Apple-Gerüchteseite "Think Secret" schreibt unter Berufung auf Insider, Apple werde seine nächste Betriebssystemgeneration Mac OS X 10.4 "Tiger" im Rahmen einer Veranstaltung am 1. April ankündigen und bis Mitte April dann in die Läden bringen. Der Hersteller aus Cupertino hatte sich bislang öffentlich nur auf das erste Halbjahr 2005 festgelegt.

Weiter heißt es, mindestens eine der Profi-Anwendungen, die Apple zur Fernsehmesse NAB am 18. April vorstellen werde, erfordere Tiger als Systemvoraussetzung. Außerdem seien Upgrades für den iMac G5 und eMac für Mitte April angesetzt, die dann mit 10.4 und iLife '05 zur Auslieferung kommen sollen.

Laut Think Secret hat sich die Frequenz der an die Entwickler ausgelieferten Tiger-Builds zuletzt signifikant erhöht, was auf den Abschluss der Entwicklungsarbeiten hindeute. Außerdem seien auf Apples Download-Seiten für Mac OS X kurzzeitig Links auf neue Tiger-Unterbereiche ("Automater Actions", "Dashboard Widgets", "Spotlight Plugins") aufgetaucht, später aber wieder entfernt worden.

Tiger wird 129 Dollar/Euro kosten und bringt zahlreiche neue Features. Enthalten sein soll unter anderem auch "Quicktime 7" mit Unterstützung für H.264-Video. In etwa gleichzeitig soll auch eine Ausführung (Codename "Gibson") für Mac OS 10.3 "Panther" herauskommen. (tc)