Gericht weist Microsoft in die Schranken

10.09.1993

SAN MATEO (IDG) - Microsofts Praeventivschlag gegen den kalifornischen Utility-Anbieter Stac Electronics ging ins Leere: Das US-Distriktsgericht von Los Angeles hat jetzt die einstweilige Verfuegung der Gates-Juristen abgelehnt, (siehe CW Nr. 35 vom 27. August 1993, Seite 11: "Microsoft und Stac weiter auf Gerichtskurs"). Demnach muss Stac Electronics den Vertrieb des Datenkompressions-Tools "Stacker 3.1" vorerst nicht einstellen.

Ein fuer den 13. Dezember angekuendigtes Urteil ueber den Patentrechts-Clinch soll entgueltig entscheiden, wer von den beiden Streithaehnen Federn lassen muss.