Web

 

Geotrust kauft deutsche Smartcard-Company

11.01.2006
Der US-amerikanische Anbieter von Identitätsprüfungen und Sicherheitsservices hat die in Hamburg anässige TC Trustcenter GmbH übernommen.

Im September vergangenen Jahres hatte die hanseatische TC Trustcenter den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt, mit der jetzigen Übernahme ist die Pleite abgewendet. Rund 50 Mitarbeiter wechseln unter das Dach des US-amerikanischen Anbieters, der sich mit Zertifikationsdiensten für Personen, Dokumente und Web-Seiten auf Sicherheitsverfahren im öffentlichen Internet spezialisiert hat. In diesem Markt bietet TC Trustcenter zwar auch eigene Produkte an, allerdings weniger erfolgreich als Geotrust. Haupteinnahmequelle der Hamburger Spezialisten sind Sicherheitslösungen für Unternehmenskunden. Firmen wie Siemens, SAP, Airbus und CSC Ploenzke beziehen dort Smartcards für ihre Mitarbeiter, PKI-Installationen sowie Lösungen für das Smardcard-Management.

TC Trustcenter wurde im Jahr 1997 von der Deutschen Bank, der Commerzbank, der Dresdner Bank und der Bayerischen Hypo- und Vereinbank gegründet. Das Unternehmen unterhält ein eigenes Rechenzentrum, in dem rund 3500 Kunden mit Sicherheitsdiensten versorgt werden. (jha)