Web

 

Gemplus: Firmengründer tritt zurück

20.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Marc Lassus, Gründer und Chairman des weltweit größten Smartcard-Anbieters Gemplus, ist von seinem Posten zurückgetreten. Auch sein Chief Executive Officer (CEO) Antonio Perez hat sein Amt niedergelegt. Die Rücktritte wurden nach einer Vorstandssitzung bekanntgegeben, in der über die mögliche Kündigung von Perez im Zusammenhang mit den sinkenden Einnahmen des französischen Unternehmens (Computerwoche online berichtete) beraten wurde. Im September dieses Jahres veröffentlichte Gemplus die vierte Gewinnwarnung innerhalb von sechs Monaten, was den Druck auf den CEO erhöhte. Firmengründer Lassus hatte Perez selbst eingestellt. Er sollte vor allem den im Dezember 2000 erfolgten Börsengang über die Bühne bringen. Zum neuen CEO ist der bisherige und künftige

Aufsichtsratsvorstand Ronald Mackintosh ernannt worden. Als weiterer Aufsichtsratssprecher steht ihm Hasso von Falkenhausen zur Seite, der sich ursprünglich schon 1999 bei Gemplus in den Ruhestand verabschiedet hatte.