Web

 

Gedas kauft französischen IT-Dienstleister STI

19.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Berliner Systemintegrator Gedas hat den französischen IT-Dienstleister STI (Societé de Traitement de l´Information) übernommen. Die hundertprozentige VW-Tochter will STI mit Gedas France zusammenfassen und umfassende IT-Services für den Industrie-, Handels- sowie Finanzsektor anbieten. STI beschäftigt rund 320 Mitarbeiter und hat nach eigenen Angaben 35 Jahre Erfahrung mit IT-Dienstleistungen für Versicherungen und Banken. Mit Firmen wie AGF, Axa oder Groupama zählen acht der zehn größten französischen Assekuranzen zu ihren Kunden. Zum Portfolio im Bankensektor gehören unter anderem BNP Paribas und Société General. Die Pariser Consulting-Firma erzielte im Jahr 2000 rund 24 Millionen Euro Umsatz.

Gedas France wiederum betreibt in Roissy en France das Facilities-Management für Groupe Volkswagen France (GVF) und die Architektur des Informationssystems GeNe.Sys für die GVF-Vertragshändler. Seit September vergangenen Jahres bietet die Gesellschaft außerdem Systemlösungen für die Bereiche E-Business, CRM (Costumer-Relationship-Management) und Produktdaten-Management (PDM) an.