Web

 

Gateway macht in Deutschland dicht

24.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die deutsche Gateway-Niederlassung wird geschlossen. Die 17 Mitarbeiter in München sowie drei Angestellten im Support-Center in Dublin sollen nach ersten Informationen entlassen werden. Firmenchef Ted Waitt hatte in der Vergangenheit bereits angedeutet, dass Umstrukturierungen und Entlassungen anstehen. Deutschland-Geschäftsführer Michael Schönrock hatte allerdings noch vor kurzem gegenüber der COMPUTERWOCHE betont, dass die Filiale in Deutschland von solchen Maßnahmen nicht betroffen sein würde. Unbestätigten Informationen zufolge soll außerdem die Europa-Zentrale von Dublin nach Zypern verlegt werden.