Web

 

Gates verhilft Creative-Labs-Aktie zum Höhenflug

15.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Spekulationen über einen Einstieg von Microsoft ist der Aktienkurs von Creative Labs in dieser Woche bereits um fast 25 Prozent gestiegen. Auslöser war Bill Gates' Ankündigung in der "Business Times" aus Singapur, der Softwareriese werde mit Herstellern von MP3-Playern zusammenzuarbeiten, um Apples iPod Paroli zu bieten. "Der iPod wird großartig vermarktet und hat ein wunderbares Design ", erklärte der Microsoft-Chairman und -Gründer im Gespräch mit der Tageszeitung. "Wir müssen etwas mit unseren Partnern entwickeln, das einfach besser ist." Neben einem besseren Design für die Musik-Abspielgeräte will Microsoft dabei auch mit Hilfe von Marketing-Initiativen den Durchbruch schaffen.

Gates zeigte sich grundsätzlich beeindruckt, was den Erfolg des iPods angeht:"Wettbewerb belebt das Geschäft, erklärte der Microsoft-Gründer. Apple habe einen wichtigen Beitrag in punkto Digital Livestyle geleistet, an den sein Unternehmen anknüpfen und den Anwendern mehr Auswahl anbieten könne. Microsoft sei eine Company, die von Jahr zu Jahr besser verstehe, was der Markt will, so Gates. Der Konzern werde sich insbesondere um den Musikbereich kümmern. (mb)