Web

 

Gartner reduziert IT-Investitionsprognose für große Anwender

15.12.2006
Ups: Laut Umfragen der Marktforscher und Berater von Gartner wollen richtig große Anwender (eine Milliarden Dollar Umsatz und mehr pro Jahr) 2007 plötzlich nur noch 2,8 Prozent mehr für ihre Informationstechnik ausgeben.

Das kommt etwas überraschend, denn die gleiche Gruppe hatte noch vor einem halben Jahr Mehrausgaben von sechs Prozent in Aussicht gestellt.

"Eine Reihe von Faktoren haben die Unternehmen genötigt, ihre Investitionsprognose seit dem ersten Halbjahr 2006 zu reduzieren", sagt Jed Rubin, Director Gartner Consulting. "Wenn man sich die Verteilung der Ausgaben für 2006 anschaut, dann gaben die Firmen mehr aus, um ihr Kerngeschäft zu unterstützen. Dazu gehören Ausgaben für zunehmend komplexe Infrastruktur und Anforderungen von Applikationen, steigende Energiekosten, regulatorische Erfordernisse und andere nicht willkürliche Kosten für den Geschäftsbetrieb. Diese gestiegenen 'Run-the-business'-Kosten haben Budget-Ressourcen aufgefressen, die eigentlich für strategischere und transformationalere Investitionen vorgesehen waren. In diesen Bereichen wollen die IT-Entscheider nun im kommenden Jahr ihre Ausgaben optimieren."

Auf der Prioritätenliste der Unternehmen stehen laut Gartner weiterhin Wachstum und Transformation ganz oben. Jegliche neue Investition müsse aber durch eine signifikante Senkung der vorhandenen 'Run-the-buisness"-Ausgaben finanziert werden. Um ihre Prioritäten zu unterstützen, müssten die Anwender diese "Run-the-business"-Budgets im Jahr 2007 um fast fünf Prozent drücken.

Vertikal betrachtet gibt es im "Worldwide IT Benchmark Report" erhebliche Unterschiede. Das größte Wachstum der IT-Ausgaben erwarten die Auguren im kommenden Jahr in der Medienbranche, wo die Investitionen um 6,9 Prozent steigen sollen. Am anderen Ende der Branchenliste stehen Hersteller von Consumer Products, die 2007 laut Gartner 5,6 Prozent weniger für ihre IT ausgeben werden als im Vorjahr (nach acht Prozent plus in diesem Jahr allerdings). (tc)