Web

 

Gartner: Migration zu .Net kann teuer werden

24.06.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Gartner warnt vor hohen Kosten bei der Umstellung von Windows-Anwendungen auf .Net. Vorsicht sei vor allem bei der Migration älterer Applikationen geboten. Modellrechnungen der Analysten ergeben, dass bis zu 60 Prozent der Entwicklungskosten für die Original-Software anfallen können. Damit sei die Aktualisierung weit teurer als herkömmliche Updates von Windows-Programmen. Neben den Kosten für die Konvertierung der Software-Codes fließen in die Gartner-Rechnung auch Ausgaben für die Schulung von Mitarbeitern und entstehende Produktivitätsausfälle ein.

Microsoft widerspricht den Ausführungen von Gartner. Laut Produkt-Manager Ari Bixhorn gibt es in 95 Prozent aller Fälle keine Probleme beim Konvertieren von Programmen für .Net. Auch der Schulungsaufwand falle kaum ins Gewicht. (lex)