Web

 

Gartner: Markt für Speicher-Management-Software zieht wieder an

20.04.2004

Der weltweite Markt für Speicher-Management-Software ist nach einer kurzen Schwächeperiode 2003 wieder gewachsen. Laut einer Studie von Gartner kletterte das Marktvolumen im vergangenen Jahr auf rund fünf Milliarden Dollar, was gegenüber 2002 ein Plus von 7,9 Prozent bedeutet. Vor zwei Jahren hatten die einschlägigen Anbieter noch ein Minus von knapp sechs Prozent verkraften müssen. Gartner-Analystin Carolyn Dicenzo wertet dieses Ergebnis als weiteres Indiz für die allgemeine Erholung des IT-Sektors. Es werde wieder mehr in Business-Applikationen und Infrastruktur-Software investiert, hieß es. Für 2004 erwartet die Marktforscherin im Segment Speicher-Management-Software dasselbe Wachstum wie 2003.

Im Ranking der Hersteller änderte sich kaum etwas. Den Spitzenplatz unter den Anbietern nahm Gartner zufolge im vergangenen Jahr erneut EMC mit einem Marktanteil von 28,3 Prozent ein. Das Unternehmen profitierte dabei allerdings von der Übernahme von Legato Systems. Veritas Software verteidigte den zweiten Platz mit einem Anteil von 18,7 Prozent, gefolgt von IBM (13 Prozent). Hewlett-Packard (5,6 Prozent) und Computer Associates (5,3 Prozent) belegten die Plätze vier und fünf. Unter den Top-Five-Herstellern konnten lediglich IBM und Hewlett-Packard nennenswert Marktanteile hinzugewinnen. Hewlett-Packard gelang es dabei, Computer Associates vom vierten Platz zu verdrängen. (gh)