Web

 

Gartner: Investitionen in Chipfertigungs-Equipment ziehen an

09.07.2004

Nach neuesten Schätzungen von Gartner wird der Markt für Chipfertigungs-Equipment im laufenden Jahr um 64 Prozent auf 37,3 Milliarden Dollar anwachsen. Das Marktforschungsunternehmen revidierte damit seine bisherige Prognose vom April, die ein Umsatzplus von 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr vorhersah. Es gebe inzwischen weitere Hinweise darauf, dass die Chiphersteller auf die steigende Nachfrage reagierten und ihre Fertigungskapazitäten ausweiten wollten, so die Auguren. Im kommenden Jahr würden die Investitionen in neues Equipment allerdings nur noch um 14 Prozent ansteigen, fügte Gartner hinzu.

Wegen der bisherigen Investitionszurückhaltung sei die Auslastung der Chipfabriken bis Ende des zweiten Quartals auf 94 Prozent angestiegen, erklärten die Marktforscher. Damit verbessere sich zwar die Rendite der Hersteller, gleichzeitig wachse das Risiko von Lieferengpässen bei zunehmender Nachfrage. (mb)