Web

 

"Gameboy Advance" kommt im Juni 2001

08.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Hersteller Nintendo wird seinen "Gameboy Advance" voraussichtlich Ende Juni 2001 auf den europäischen Markt bringen. Die Produkteinführung in Japan und den USA hatte das Unternehmen bereits zuvor auf den 21. März 2001 beziehungsweise den 11. Juni dieses Jahres festgesetzt. Der von Nintendo empfohlene Verkaufspreis liegt bei etwa 100 Dollar.

Sollte das Spielgerät ein ähnlicher Verkaufsschlager wie das Vorgängermodell werden, würde Nintendo Analystenangaben zufolge weltweit rund zehn Milliarden Dollar mit dem Gameboy Advance umsetzen. In Japan wird Nintendo in den ersten zehn Tagen nach der Markteinführung etwa eine Million Geräte ausliefern. Es liegen jedoch bereits 2,7 Millionen Vorbestellungen vor. In den darauf folgenden Monaten will das Unternehmen rund zwei Millionen weitere Geräte herstellen. Der Analyst Takashi Oka geht davon aus, dass Nintendo der großen Nachfrage nach dem Produkt in naher Zukunft nicht gerecht werden kann.