MWC

Galaxy S8 und Xperia XZ Premium nur hinter verschlossenen Türen?

02.02.2017
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf dem Mobile World Congress vorstellen, könnte aber laut neuen Informationen einen Ausblick in Form eines Teaser-Videos präsentieren. Wie Sonys neues Flaggschiff mit 4K-Bildschirm soll es nur hinter verschlossenen Türen zu sehen sein.

Samsung wird das Galaxy S8 zwar nicht auf dem Mobile World Congress vorstellen, die Präsenz des kommenden Top-Smartphones wird allerdings spürbar sein. Wo frühere Berichte bereits andeuteten, dass der Hersteller das Galaxy S8 ausgewähltem Publikum hinter verschlossenen Türen zeigen könnte, da geht das Nachrichtenportal "Korea Herald" noch einen Schritt weiter: Angeblich zeigt Samsung auf seiner Pressekonferenz am 26. Februar ein einminütiges Video, mit dem die Fans auf das Galaxy S8 vorbereitet werden sollen.

Auf dem Mobile World Congress 2017 hält sich das Aufgebot an neuen Highend-Smartphones wohl in Grenzen.
Auf dem Mobile World Congress 2017 hält sich das Aufgebot an neuen Highend-Smartphones wohl in Grenzen.
Foto: GSMA

Was genau darin zu sehen sein wird ist nicht bekannt, dass der Hersteller das Smartphone darin komplett zeigt und seine Eckdaten preis gibt, ist allerdings sehr unwahrscheinlich. Auf der Pressekonferenz Ende des Monats wird Samsung das Galaxy Tab S3 und womöglich ein Galaxy TabPro S2 präsentieren, der Launch des Galaxy S8 wird erst für den April erwartet.

Doch nicht nur Samsung, auch Sony könnte sein neues Topmodell auf dem Mobile World Congress nur hinter verschlossenen Türen zeigen. Das schreibt der Informant Ricciolo in einem aktuellen Tweet. Danach handelt es sich offenbar um einen Nachfolger zum Xperia Z5 Premium, der sich schon per Gerücht in der vergangenen Woche andeutete.

Ihre Meinung ist gefragt!

Das Smartphone ist angeblich mit einem 5,5 Zoll großen Bildschirm ausgestattet, das Inhalte nativ in 4K-Auflösung darstellt. Zudem soll es von einem Snapdragon 835 angetrieben werden. Der Chipsatz könnte als Schuldiger dafür gelten, dass Sony das Gerät noch nicht offiziell vorstellt: Weil Samsung an der Fertigung des Snapdragon 835 beteiligt ist, soll das Galaxy S8 angeblich als erstes erhältliches Smartphone damit ausgerüstet sein. Der Marktstart des Samsung-Flaggschiffs Ende April würde den des mutmaßlichen Xperia XZ Premium also in den Mai oder auf einen noch späteren Zeitpunkt schieben.

Nicht nur Sony, auch LG ist offenbar von dem Exklusiv-Deal zwischen Qualcomm und Samsung betroffen. Der Hersteller wird auf dem Mobile World Congress das neue Topmodell G6 vorstellen, das allerdings noch vom älteren Snapdragon 821 angetrieben werden soll.

powered by AreaMobile