Web

 

Fujitsu bringt Schaltkreise auf Glas

27.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Fujitsu hat nach eigenen Angaben eine neue Fertigungsmethode für TFTs (Thin Film Transistor) entwickelt. Damit soll es möglich sein, einen kompletten PDA (Personal Digital Assistent) auf eine Glasscheibe zu bauen. Alle nötigen Komponenten wie Transistoren, Prozessor und Chips werden dabei direkt auf das LC-Display montiert. Dadurch werden die PDAs nicht nur kleiner, sondern auch schneller, so Fujitsu-Ingenieur Nobuo Sakasi. Denn die interne Datenübertragung werde nicht mehr durch herkömmliche Verdrahtungen gebremst. Fujitsu will erste serienreife Geräte im Jahr 2003 vorstellen.