Web

 

Für eine Hand voll Euro: Neue Flatrate bei T-Mobile

04.10.2006
35 Euro kostet die Handy-Flatrate pro Monat, ein neues Mobiltelefon kann gegen Gebühr dazu bestellt werden.

Der Mobilfunkbetreiber T-Mobile führt eine neue Handy-Flatrate ein. Der Tarif heißt "Max" und ermöglicht zum monatlichen Grundpreis von 35 Euro unbegrenzt viele Gespräche ins deutsche Festnetz sowie zu anderen T-Mobile-Kunden. Auch im T-Mobile-Netz verschickte SMS-Nachrichten sind in der Pauschale enthalten. Wer außerdem ein neues Handy möchte, zahlt T-Mobile zufolge 44 Euro monatlich. "Max" ist an eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren gebunden. Daten- und Auslandsoptionen können dazugebucht werden.

"Max"-Kunden erhalten nach Angaben von T-Mobile zudem eine so genannte T-Mobile@home-Festnetznummer. Über diese Nummer sei der Kunde für Anrufer im bis zu zwei Kilometer großen und "selbst definierten" Bereich zu Festnetzpreisen auf dem Handy erreichbar. Anrufe in andere Mobilfunknetze kosten 29 Cent, Kurznachrichten schlagen mit 19 Cent zu Buche. "Max" löst die "T-Mobile Flat" ab. Dieser Pauschal-Tarif deckte Anrufe ins Festnetz nur innerhalb des T-Mobile@home-Bereichs ab. Mobilfunk-Flatrates gibt es auch von anderen Anbietern. Die E-Plus-Marke "Base" zum Beispiel bietet eine Monatspauschale für 25 Euro ohne Handy an. (dpa/ajf)