FTZ-Zulassung für den NCR-Mikro PC 4i

17.05.1985

AUGSBURG (CW) - Für die Btx-Version ihres Mikrocomputers PC 4i erreichte die NCR GmbH jetzt die FTZ-Zulassung. Der PC 4i, der von NCR in Augsburg entwickelt und gefertigt wird, ermöglicht nach Angaben des Herstellers die integrierte Nutzung und Kombination von Rechner- und Btx-Leistung ohne zusätzlichen Monitor.

Diese Lösung basiere auf einem Hardwaredecoder mit dem Eurom-Chip von Valvo. Der IBM-kompatible Mikro biete serienmäßig einen Anschluß für einen Bildplattenspieler und kostet in der Btx-Version rund 11 000 Mark.