Web-Zugänge gefragt

Freenet legt ein Rekordergebnis vor

21.05.2004

MÜNCHEN (CW) - Die Freenet AG hat im ersten Quartal 2004 enorme Wachstumsraten erzielt: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 792 Prozent auf 119,5 Millionen Euro, der Nettogewinn kletterte von 1,2 Millionen auf 19,2 Millionen Euro. Diesen Zuwachs verdankt der Internet-Service-Provider vor allem dem im vergangenen Frühjahr übernommenen Festnetzgeschäft seiner Muttergesellschaft Mobilcom, dessen Ergebnis in die Zahlen für das erste Quartal 2003 noch nicht eingeflossen war. Aber auch das Geschäft mit breitbandigen Netzzugängen boomt. Unternehmensangaben zufolge hat sich die Zahl der Breitbandkunden allein im ersten Quartal um 55000 auf 135000 erhöht. Insgesamt hat Freenet im Zugangsgeschäft, auf das der größte Teil des Umsatzes (76,8 Millionen Euro) entfällt, 3,85 Millionen aktive Anwender. Im Bereich Sprachtelefonie kommen die Hamburger auf 3,2 Millionen Kunden beziehungsweise 34,6 Millionen Euro. (sp)