Web

 

Freenet bringt DSL- und Telefonie-Flatrate für Geschäftskunden

13.07.2006
Mit dem unter der Marke FreenetBusiness vertriebenen Komplettpaket können kleinere Unternehmen ab rund 48 Euro mit bis zu acht Leitungen zum Fixpreis ins deutsche Festnetz telefonieren, erhalten einen DSL-Anschluss und eine Surf-Flatrate.

Laut Freenet bietet das Bundle "FreenetBusiness DSL Connect + Voice Flat" verglichen mit den Einzelprodukten eine Kostenersparnis von monatlich fünf Euro sowie einmalig 50 Euro an Einrichtungskosten. Das Komplettpaket ist für alle DSL-Anschlussgeschwindigkeiten von 1 MBit/s bis 6 MBit/s erhältlich, wobei die Preise mit steigender Bandbreite entsprechend anziehen. Ähnliches gilt für die Anzahl der genutzten Anschlüsse, für die weiterhin die gewohnten T-Com-Gebühren anfallen. Im Preis enthalten ist eine feste IP-Adresse sowie die L2TP-Verschlüsselung (Layer 2 Tunneling Protocol). Für zusätzliche Sicherheit kann gegen Aufpreis eine Shared Firewall hinzugebucht werden.

Die Nutzung der Sprach-Flatrate erlaubt Freenet allerdings nur im geschäftsüblichen Umfang. Außen vor bleiben Callcenter, Anbieter von Massenkommunikationsdiensten wie etwa Faxmassenversender, Telefonshops und ähnliche Unternehmen oder Einrichtungen, deren Umsatz maßgeblich durch ausgehende Telefonate erzielt wird. (mb)