Freedom of Press in neuer Version

09.03.1990

MÜNCHEN (pi) - Mit dem Software-Interpreter "Freedom of Press" läßt sich nahezu jeder Drucker zum Postscript-fähigen Ausgabegerät umfunktionieren. In der neuesten Version 2.2, die durch das Münchner Unternehmen Macrotron AG vertrieben wird, finden nun weitere Schriften und PCs ohne EMS-Speicher Unterstützung.

Das jetzt ausgelieferte Release kann mit oder ohne erweiterten Speicher installiert werden und erlaubt zudem die Nutzung von Postscript-Schriften, die verschlüsselt sind. Die überzeugendsten Leistungen in puncto Geschwindigkeit zeigt das Produkt nach Angaben des Unternehmens jedoch mit mindestens 2 MB EMS-Speicher und einen numerischen Co-Prozessor. "Freedom of Press" ist für MS-DOS und Macintosh zum Preis von rund 1100 Mark verfügbar.

Informationen: Macrotron AG, Stahlgruberring 28, 8000 München 82, Telefon 0 89/4 20 80