Web

 

Frankreichs größtes EVU zerrt IBM vor den Kadi

20.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Electricité de France (EdF), größtes Energieversorgungs-Unternehmen im Nachbarland, zieht juristisch gegen IBM zu Felde. Stein des Anstoßes ist die Installation einer neuen IT-Infrastruktur, für die Big Blue vor zwei Jahren den Auftrag erhalten hatte. EdF und seine Schwesterfirma Gaz de France ziehen vor das Pariser Handelsgericht, weil IBM den Auftrag weder termingerecht noch zum ausgemachten Preis (der nicht mitgeteilt wurde) fertig gestellt haben soll. Ende September war die Frist abgelaufen, binnen derer die Armonker eine Testversion des geplanten Systems hätten liefern sollen. Die bisher aufgelaufenen Projektkosten schmälerten die Gewinne von Electricité und Gaz de France um über eine Milliarde Franc (130 Millionen Dollar), hieß es. IBM hat keine Stellungnahme zu dem Streit abgegeben.